Regeln, Regeln, Regeln

St. Jakob

Huckepack5

 
 
Aus dem Kindergarten

Spielraum Reformation

RAUM FÜR NEUES

Mit viel Freiraum präsentiert sich die Lorenzkirche im Rahmen der Lutherdekade 2015 unter dem Titel „SpielRaum Reformation“. Befreit von allen Kirchenbänken wird der Blick frei auf die aufstrebenden gotischen Bögen oder  die großen Fenster im Hallenchor

Nachdem die Entscheidung getroffen war, die Bänke für die Zeit von Ende April bis Ende Juni aus der Kirche zu entfernen, entstand eine ungeahnte Kreativität: plötzlich war Platz, um in der Kirche Neues zu denken, auszuprobieren, Blickrichtungen zu verändern, bisher nicht Gesehenes zum Vorschein kommen zu lassen. So möchte der „SpielRaum Reformation“ in das, für manche recht starre Kirchen-Bild ein Stück Leichtigkeit und Lebensfreude hineinbringen, Freiheit und viel Raum zum Atmen und Entdecken. (Auszug aus dem Grußwort von Pfarrerin Voigt-Grabenstein in der Broschüre „spielraumreformation.)

Ein Besuch in der freigeräumten Kirche lohnte sich auch für unsere Kinder aus dem Kindergarten St. Jakob, die die Möglichkeit bekamen, auf der großen freien Fläche ein Tänzchen zu wagen.

Im Rahmen des Spielraumes wurden die Bänke der Lorenzkirche im Freien aufgestellt um zum Verweilen, Nachdenken oder Diskutieren anzuregen. Hierfür wurden die Bänke farbenfroh gestaltet, unter anderem von unserem Kindergarten St. Lorenz.