Aus dem Jakober Kindergarten

Unser Garten/Our garden

Mehr lesen

 
 

Unser Garten

Ein Stadtkindergarten mit einem großen Garten – unmöglich habe ich mir gedacht. In der lauten Stadt ist viel Verkehr und oft nur wenig Grün, kam mir gleich in den Kopf.

Doch in unserem Jakober Kindergarten wird man vom Gegenteil positiv überrascht.
Zwar haben wir direkt angrenzend nur einen kleinen Innenhof, geht man aber nur ca. 2 Gehminuten weiter in den Westtorgraben, sieht man hier einen großen eingezäunten Spielplatz mit einer Rasenfläche, einem Sandkasten und einem großen Klettergerüst.

Im Burggraben mit Sicht auf die alte Stadtmauer und den Turm der Sinne, umgeben von großen Bäumen und Büschen haben wir ein sehr idyllisches Gärtchen.
Dieser Spielplatz ist nur für den Kindergarten zugänglich und ansonsten verschlossen.

Die Kinder haben hier sehr viele Möglichkeiten sich frei zu bewegen und draußen an der frischen Luft zu spielen.

Wir haben eine große Wiese, die oft als Fußballfeld genutzt wird, unser Klettergerüst ist natürlich bei allen beliebt und auch der Sandkasten darunter wird immer gerne genutzt.

Auch Aktionen wie gemeinsames Malen, Bewegungsspiele oder auch ein Picknick im Sommer bieten wir regelmäßig an.

Rebecca Ehrlenbach, Kindergarten St. Jakob

Die Kinder können hier nicht nur Kompetenzen wie Körperbewusstsein, Mut oder Selbstbewusstsein erlangen, wir können auch gemeinsam die Natur entdecken.

Letztes Jahr im Frühling haben wir beispielsweise, passend zu unserem Thema Insekten, ganz viele Bienen an den blühenden Sträuchern beobachten können. Doch auch im Winter bei Matsch und Schnee haben wir schon Schneespuren gemacht oder auch Schneemänner gebaut.

Bei uns geht es vollkommen nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur die falsche Kleidung“. Matschhosen, Gummistiefel, Mütze oder auch Sonnenschutz gehören bei uns zum Kindergartenalltag dazu.

 

Our garden

A city kindergarten with a big garden – I always thought that this would be impossible. Green spots in a city full of traffic and dirt are very rare – that was all I thought.

But in our kindergarten, you´ll be positively surprised by the opposite.

Directly at the kindergarten, we only have a little courtyard, however, only 2 minutes away in the „Westtorgraben“, you can see a big fenced garden with a huge climbing frame.
In the moat with a nice view of the old castle wall and the „Turm der Sinne“, enclosed by big trees and bushes, we have a very idyllic garden.
This playground is only accessible for the kindergarten and otherwise closed.

Also, regular actions like painting together, pedagogical movement games, or a picnic in the summer are possible down there.

The kids will acquire competencies like self-confidence, boldness, and body awareness.
We also aspire to discover nature together. Last year in spring we saw a lot of bees in our bushes, which matched perfectly to our project about insects.

Even in winter with mud and snow, we have already made snow tracks or even snowmen.

Here we proceed completely according to the motto: there is no bad weather, there are only the wrong clothes.

Rebecca Ehrlenbach, Kindergarten St. Jakob