easter-2197043_1920 (1)

 
 
Aus dem Kindergarten

Ostern

Ostern steht vor der Tür. Für viele Familien ist das der erste Anlass im Jahr um im Freien zu feiern. Die Kinder suchen draußen nach Ostereiern, während die Erwachsenen spazieren gehen und die milde Frühlingsluft genießen.

Das Osterfest ist das höchste Fest des Christentums und wird auch in unseren Kindergärten entsprechend gefeiert. Vielen Kindern ist gar nicht bewusst, warum wir Ostern feiern, sie verbinden Ostern nur mit Hasen und bunten Eiern. Für uns Christen sind die wichtigen Feiertage der Osterzeit der Gründonnerstag als Tag des letzten Abendmahls, Karfreitag, Tag der Kreuzigung Jesu und Ostersonntag, der Tag der Auferstehung.

Aber was hat das Ganze mit Osterhasen und Ostereiern zu tun?

An Ostern dreht sich alles um neues Leben, als Symbol hierfür gelten in vielen Kulturen Eier und auch der Hase.
Woher der Brauch kommt, die Ostereier zu verstecken, ist allerdings nicht ganz klar. Eine Theorie dazu besagt, dass die Kelten zu Ehren der Frühlingsgöttin Ostara Eier als Symbol der Fruchtbarkeit verschenkt haben. Später wollte die Kirche dieses Ritual abschaffen, die Menschen wollten diesen Brauch aber fortführen und haben deshalb die Eier als Geschenk versteckt.

Wichtig ist für uns aber heute, dass ein schöner Brauch entstanden ist, der Anlass für fröhliche Familienfeste bietet. Vielleicht besuchen Sie an Ostern auch mal unsere vielfältigen Gottesdienste, zum Beispiel die Lorenzer Osternacht am Karsamstag, 20. April um 21.00 Uhr oder den Familiengottesdienst in St. Jakob am Ostersonntag, 21. April um 10.00 Uhr.

Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Osterfest!